Juniors unterliegen im Endspiel

Nach den beiden Siegen im Viertel- (50:00 gegen die Saarland Hurricanes) und Halbfinale (66:40 gegen die Berlin Adler) standen die Dortmund Giants Juniors am 15. August im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft, dem  Junior Bowl.

 

 

20150815 Koeln JuniorBowl016 Bjoern Alberts www.bjoern-alberts-photography.com
In Köln, auf der Sportanlage Chorweiler war alles angerichtet für ein spannendes und sehenswertes Finale gegen die Cologne Crocodiles. Nach dem Einlaufen der Spieler gewannen die Juniors den Coin Toss und begannen das Spiel mit ihrer Offense, die auch direkt in Person von Wide Receiver #89 Tim Neumann ein Big Play produzieren konnte, so fing Neumann einen etwas zu weit geworfenen Pass seines Quarterbacks #8 Marouan Marrakchi nach einer herausragenden Flugeinlage.
Im ersten Quarter wurde das Spiel jedoch größtenteils von den Defenseteilen beider Mannschaften bestimmt und es endete 00:00.

Im zweiten Quarter kamen dann auch die ersten Punkte auf das Scoreboard. Den Crocodiles gelang es in kurzen Abständen 3 Touchdowns zu erzielen (PAT nach jedem TD gut) und so stand es kurz vor der Pause 21:00 für die Cologne Crocodiles.
Nach einem erfolglosen Drive der Juniors Offense kamen die Kölner zurück auf das Spielfeld.
Sie schritten bis zur Dortmunder 20 Yardline voran und waren wieder in der Nähe der Endzone.
Doch diesmal passte Cornerback #7 Bennet Seidel sehr gut auf. Die Defense schaffte es den Kölner Quarterback #12 Jan Weinreich unter Druck zu setzen. Er warf den Ball in die linke Ecke der Endzone wo einer seiner Receiver stand, Seidel brachte sich zwischen den Receiver und den Ball und fing diesen ab, Interception! 

Die Dortmunder Offense um Quarterback #8 M.Marrakchi wollte die erste Halbzeit dann anscheinend nicht ohne Punkte beenden und schaffte es mit einem eindrucksvollen Drive über 75 Yards Anschluss zu finden.
Die Dortmunder standen an der 12 Yard Linie der Crocs und mit auslaufender Uhr fand Qb Marrakchi seinen Receiver Tim Neumann der den Ball in der Endzone fing (anschließende 2-PT Conversion gut, nach Pass von #8 M.Marrakchi auf Tight-End #88 Enes Cetinkaya).
Neuer Spielstand 21:08.
Die zweite Halbzeit begann mit einer Angriffsserie der Kölner. 

Die Giants Defense aber, war wieder zur Stelle und schaffte es immer wieder die Offensive der Kölner zu stoppen.

Die Crocodiles mussten nach einem Sack von Dliner #99 Remy Iwunze den Ball abgeben. 

So wechselte das Angriffsrecht in der eigenen Dortmunder Hälfte, doch diesmal gelang es der Offense nicht ihren Drive erfolgreich abzuschließen.

Stattdessen waren es die Kölner die ihren Vorsprung nach einem Touchdownpass (2PTC gut) auf 29:08 ausbauten.
Doch wieder antwortete die Dortmunder Offensive im direkten Gegenzug und schaffte es erneut zu verkürzen! Diesmal war es Quarterback #8 Marouan Marrakchi der den Ball selbst behielt und diesen über 4 Yards in die Endzone trug, Touchdown(anschließende 2-PTC nicht gut), 29:14.

Im Anschluss fanden die Kölner kein Mittel gegen die erneut starke Giants Defense und mussten den Ball abgeben. Erneut klappte die Kombination #8 M. Marrakchi und #89 T. Neumann gut und so standen die Giants nach 2 gefangenen Bällen und einem 12 Meter langen Lauf von Runningback #34 Arthur Kliaver an der Kölner 3 Yardline und hat die Chance auf einen Touchdown zu verkürzen. Doch auch die Crocodiles Defense agierte hellwach und schaffte es die Juniors ohne Punkte vom Feld zu schicken. Es blieb aber auch in der Folgezeit spannend. Nach einem Ballverlust der Dortmunder Offense im 4. Quarter kamen die Kölner an ihrer eigenen 20 Yardline auf das Feld und mussten die Zeit nur noch runter spielen.
Doch Free Safety #22 Julien Mensah fing eine sehenswerte  Interception und ermöglichte so den Giants nochmal die Chance auf Punkte.
Jedoch fanden die Juniors kein Mittel die Crocodiles Defense zu überlisten.

Als das Angriffsrecht zum letzten mal wechselte schafften es die Kölner dann kurz vor Schluss noch mit einem kurzen Touchdownlauf(PAT gut) ihren Vorsprung auf 36:14 zu erhöhen und somit das Endergebnis auf die Anzeigetafel zu bringen.

Nach Abpfiff des Spiels riefen die Offiziellen die beiden Teams zur Titelvergabe zusammen.

Ausgezeichnet auf Seiten der Giants wurde Quarterback #8 Marouan Marrakchi, mit dem Titel MVP (Most Valuable Player/Wertvollster Spieler), auf Seiten der Crocodiles bekam Defensive End #7 Mats Peters den Titel des MVPs.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde unser Linebacker #56 Duncan Wigmann rückwirkend für seine Leistung im Europameisterschaftsfinale. Nationalcoach Ralf Peifer überreichte ihm den „Björn Werner Award“ (Original Trikot des ehemaligen deutschen Jugendnationalspielers B.Werner, jetzt NFL).

Zwar war es unseren Juniors nicht vergönnt den Titel mit nach Hause zu bringen, jedoch kann man ganz sicher behaupten, dass diese Jungs Geschichte geschrieben haben und nach 3 Jahren GFLJ Football eine herausragende und eindrucksvolle Saison gespielt haben!
Noch nie war es einem Jugendteam der Giants vergönnt gewesen im Junior Bowl anzutreten.
Ganz Dortmund ist stolz auf euch!

Abschließend Glückwünsche an die Cologne Crocodiles zum 2. Titel nach 4(!) Finalteilnahmen in Folge!!

Und ein riesiges Dankeschön und großen Respekt an das gesamte Organisationsteam dieses Junior Bowls!
Ihr habt diesen Tag für alle Spieler, Coaches und den mitgereisten Anhang zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht! Danke!

Stats:

07:00 #86 Aziz Rebai (Nach Pass von #12 Jan Weinreich) - PAT #11 Kaan Aksen

14:00 #29 Glody Ngovo – PAT #11 Kaan Aksen

21:00 #87 Luca Kessler (Pass von #12 J. Weinreich) – PAT #11 Kaan Aksen

21:08 #89 Tim Neumann (Pass von #8 Marouan Marrakchi) 

                2PTC #88 Enes Cetinkaya(Pass #8 M. Marrakchi)

29:08 #87 Luca Kessler (Pass von #12 J. Weinreich) - 2PTC #29 Glody Ngovo

29:14 #8 Marouan Marrakchi

36:14 #22 Dean Tanwani – PAT #11 Kaan Aksen

Fotos:

http://www.bjoern-alberts-photography.com/2015juniorbowl (1. Halbzeit)

http://www.bjoern-alberts-photography.com/2015juniorbowl2 (2. Halbzeit)

 

Text: Luk Seidel

Bild: Björn Alberts