Dortmund Giants unterliegen gegen Bulldogs

Dortmund Giants unterliegen gegen Bulldogs

Nach zwei Trainings-Spielen (Scrimmages) gegen unterklassige Gegner, trafen die Giants am 30.03.2014 mit den Bulldogs aus Bielefeld auf ein Team aus der GFL 2. Rund einen Monat vor dem Start der Regionalliga-Saison hat sich das Team um Headcoach Bartos Labus damit einen schweren Brocken als Gradmesser ausgesucht.

Die Bulldogs verpassten in der letzten Saison nur knapp den Aufstieg in die GFL. Nach zwei Relegationsspielen gegen die Cologne Falcons, erzielten die Bielefelder in der Endabrechnung tatsächlich nur einen Punkt weniger und blieben somit in der GFL 2.

Leider konnten die Giants personell nicht aus dem Vollen schöpfen, so fehlten in der Defense mit Martin Obholzer (DL), Nikolai Umanets (LB) und Tim Schnasse (CB) gleich drei Stammspieler die nicht ohne weiteres zu ersetzen sind.
Auch die Offense musste auf einige Spieler verzichten: Sammy Kwakye-Yeboah (RB), Matthäus Kipka (RB), Özmen Erdem (RB) und Thomas Nieradzik (OL).
 
Die Giants machten das Beste aus der Situation und konnten das mit US-Importen gespickte Team aus Bielefeld in einigen Drives vor Probleme stellen. Das die eben genannten Importe sich am Ende für die Big Plays auf der gegnerischen Seite verantwortlich zeigten, kam aber für alle Beteiligten nicht wirklich überraschend. 

Im vierten Quarter gönnten die Bulldogs den US-Spielern dann eine Pause, die Defense der Giants konnte in dieser Phase weitere Punkte gegen sich vermeiden und in der letzten Minute der Spielzeit brachte Kicker Marco Rasch noch Punkte durch ein Fieldgoal auf das Scoreboard. 

Am Ende mussten die Giants eine deutliche 35 zu 3 Niederlage hinnehmen, in einem Spiel das erfreulicherweise mit sehr wenigen Flaggen auskam. Das Trainterteam um Bartos Labus war nicht unzufrieden mit der gezeigten Leistung. 

HC Bartos Labus:
"Wir wollten uns mit einem Team messen, welches sich mindestens auf dem Niveau der Top-Teams aus unserer Liga bewegt. In dieser Hinsicht wurden wir auch nicht enttäuscht, das können wir mit Sicherheit sagen. Wir haben für meinen Geschmack heute zu viele individuelle Fehler gemacht, sowohl in der Offense, wie auch in der Defense und den Special-Teams. Natürlich muss man dabei auch berücksichtigen, dass jeder Fehler von den herausragenden US-Spielern eiskalt genutzt wurde und wir so relativ schnell in Rückstand geraten sind. Auch wenn das Ergebnis sehr deutlich erscheint, habe ich sehr gute Ansätze gesehen. Sehr gut hat mir heute gefallen, wie unser QB Sascha Koch die Offense über den Platz geführt hat. Auch wenn wir keinen Touchdown erzielen konnten, macht das Lust auf mehr. Wir konnten all unseren Spielern die Möglichkeit geben Erfahrungen zu sammeln und ich habe das Gefühl das wir im Vergleich zur letzten Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht haben."

Am 27.04.2014 beginnt die Saison mit einem Auswärtsspiel in Remscheid, die Giants treten dort gegen den heimischen Amboss an.

Last News

Online

Aktuell sind 156 Gäste und keine Mitglieder online

Agenda Siegel 2012 190