U19 Spielbericht 11.04.2015

Foto: Björn Alberts

GFLJ West Dortmund Giants vs. Cologne Falcons

44:13 (8:0/14:7/14:6/8:0)

U 19 der Dortmund Giants startet mit klarem 44:13 Sieg in die Saison


Der Saisonauftakt der Dortmund Giants U 19 ist eindeutig geglückt. Am Samstag, dem 11.4. trat das Team am
ersten Spieltag der GFL-J gegen die Cologne Falcons im Fredenbaumpark an. Den
ganzen Winter hatte das Team um Headcoach Tobias Gerland hart für diesen Tag
trainiert und die Spieler waren mehr als vorfreudig auf das erste Match der
Saison. Nachdem die Jungs in blau-weiß auf den Platz gestürmt waren und die
Kapitäne der beiden Mannschaften sich begrüßt hatten konnte es endlich
losgehen.

Schon im ersten Drive konnte die Offense um Quarterback Marouan Marrakchi
(#8) punkten, denn dieser traf seinen Wide Receiver Tim Neumann (#89) und
glänzte das gesamte Spiel über mit starken Pässen auch über weitere Distanzen.
Die folgende, für Dortmunds Offense selbstverständliche, 2-Point-Conversion
wurde durch einen Run von Runningback Athur Kliaver (#34) gesichert.

Im zweiten Quarter konnte Dortmunds Offense noch einen draufsetzten und
punktete gleich zweimal. Durch einen Touchdown von Wide Receiver Jan Dupong
(#81), der nach einem kurzen Pass zwei seiner Verteidiger so geschickt
austanzte, dass diese sich gegenseitig tackelten und gleich darauf seinen Weg
in die Endzone fand, wurde die Führung weiter ausgebaut. Der Vorsprung wurde
jedoch durch einen großen Fehler der Dortmunder in einer Punt-Situation wieder
verkürzt, als Dortmunder Spieler das Play für beendet hielten und ein
aufmerksamer Kölner Spieler den Ball kurzerhand in die Endzone trug. Gleich
darauf kam die Giants Offense wieder aufs Feld und konnte durch einen überaus
starken Lauf von Athur Kliaver (#34) erneut punkten. Ein letzer Drive der
Kölner in der ersten Halbzeit wurde durch eine spektakuläre Interception von
Free Safety Julien Mensah (#22) beendet, die die souveräne Leistung der Defense
wiederspiegelte. Zur Halbzeit stand es 22:07 für die Giants.

Auch in der zweiten Halbzeit wurde das Spiel klar von Dortmund dominiert.
Die Offense konnte drei weitere Male mit Touchdowns von Tim Neumann (#89),
Athur Kliaver (#34) und Luca Volkmer (#85) punkten. Doch auch den Falcons
gelang es die Endzone zu erreichen. Jedoch nicht mit der Offense, sondern
erneut durch eine Specialteam-Situation. Bei einem Kick-Off Return landete der
Ball in den Händen eines pfeilschnellen Returners, der sich nach wenigen Sekunden
auch schon in Dortmunds Endzone wiederfand. Am Spielausgang hatte aber selbst
dieser Touchdown keinerlei Auswirkung, zu hoch war bereits die Führung der
Dortmunder.

Das gestrige Spiel war ein Augenschmaus für alle Dortmunder Footballfans
und am Ende des Tages sind beide Mannschaftsteile, sowohl Offense als auch
Defense, für ihren Kampfgeist und außergewöhnliche Souverenität zu loben.

Als nächster Gegner steht für die Giants U19 in zwei Wochen Düsseldorf und
damit ein wichtiges Heimspiel an. Die Spieler und Coaches haben sich als klares
Ziel vorgenommen, es in die Play-Offs zu schaffen und um das zu erreichen, gilt
es Düsseldorf zu schlagen.

Bericht Gabriel Knabe